Aktuell

Varizellenimpfung

Aktuell,

Zur Zeit ist die Impfung gegen Windpocken in aller Munde.
Es ist eine gut verträgliche Impfung die von der ständigen Impfkommision empfohlen wird.
Sie ist aber unter Fachleuten nicht unumstritten. Es gibt aus den USA Hinweise, dass die Geimpften nach 5 Jahren ein erhöhtes Risiko haben, an Windpocken zu erkranken. Die Auswirkungen im späteren Jahren bezüglich Gürtelrose sind nicht bekannt. So lange gibt es diese Impfung noch nicht. Das Argument für die Impfung ist, dass eine Mutter, die ihr krankes Kind über eine Woche versorgen muss und nicht mehr arbeiten gehen kann, einen Verlust für das Bruttosozialprodukt bedeutet.
Diesem hochgerechneten Verlust hat man den Kosten der Impfung gegenüber gestellt und beschlossen, die Impfung zu empfehlen.
Da die Windpockenerkrankung ganz selten Komplikationen verursacht ist die medizinische Indikation nicht so eindeutig.

Seite 1 von 1 << Erste < Zurück Weiter > >> Letzte